Rückblick

Hintergründe, Fotos, Videos

Vor und während des Festivals senden wir auf verschiedenen Kanälen. Du findest uns auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube. Dies ist ein Rückblick auf das Festival.

12. Juli 2009

3. Festivaltag

Die Gewinner des Festivals

Nach 24 Stunden Dreharbeiten und einem Tag Screening sind hier die Gewinner des Festivals.

10. Juli 2009

1. Festivaltag

Die Begriffe des Festivals

Es geht los: Wie immer muss aus jedem Block mindestens ein Begriff in den Film eingebunden werden. Die Begriffe dieses Jahres lauten:

Block 1

  • Taschenkrebs
  • Tarnumhang
  • querulantisch
  • Transportbandseperator

Block 2

  • Alte Waage
  • Klingel-Kiosk
  • Spiegelwelt
  • Grauzone

Block 3

  • Nacktmullgrippe
  • „Ich spreche fließend walisch.“
  • Ein Hut voller...
  • „Willst du mich rollen?“

Nachberichterstattung

Ist Dein Film stark genug? CinemaxX lädt zum ersten Movie Slam!

Liebe Filmfreunde, war das Drehen von Filmen noch vor wenigen Jahren nur einigen Privilegierten vorbehalten, die über die notwendige Technik und die finanziellen Mittel verfügten, so kann heute fast jeder einen Kurzfilm erstellen. Eine Öffentlichkeit findet er allerdings nur im Internet: auf diversen Plattformen tummeln sich Millionen von Clips – anonym und kaum größer als eine Postkarte. Dies hat jetzt ein Ende.

„Jane Doe“ gewinnt „goldenen Fleischwolf“ 2009

Damit hatte das Team so gar nicht gerechnet. Nachdem der letzte „silberne Fleischwolf“ verliehen wurde, sank die Stimmung im Team und es vermutete mal wieder leer ausgegangen zu sein. Doch mit ihrem 20er Jahre Splatter – Stummfilm begeistere das vierköpfige Team das Publikum und die Jury. Diese lobte die aufwendige, detaillierte und außergewöhnliche Machart des Filmes sowie die Thematisierung eines aktuellen Themas.

12. Juli 2009

3. Festivaltag

Die Gewinner des Festivals

Nach 24 Stunden Dreharbeiten und einem Tag Screening sind hier die Gewinner des Festivals.

11. Juli 2009

2. Festivaltag

Die Ponys sind los!

Auch die Pferde drehen durch. Das Dokuteam „Klaus“ wurde in die Wildnis entführt. 15 Km hinter Braunschweig, inmitten von Wiesen und Feldern hat das Team „Jane Doe“ heiße Stunts mit Filmstar Jerry gedreht.

Auf der Suche nach Takten

„Schweigen ist Gold“ – das nehmen die Jungs von „taktlos glücklich“ – obwohl dies der Titel ihrer neuen EP ist – nicht wörtlich. Vor dem Braunschweiger Publikum zeigten sie sich am vergangenen Freitag jedenfalls alles andere als schweigsam. Zur Eröffnung des Durchgedreht-Festivals 2009 auf dem Kohlmarkt ließen es die sympatischen Magdeburger trotz des Regens gehörig krachen. Bei einem Bierchen in der Spielpause plauderten die drei Musiker ein wenig über Fußballfeindschaften, schlimmen Durchfall und fürsorgliche Mamas…

Der Festivalsonntag!

Am heiligen Sonntag findet wie jedes Jahr das Sichten aller durchgedrehten Filme statt. Ab 9:00 Uhr könnt ihr euch in der HBK Aula zurücklehnen und das Screening genießen. Dort wird sich auch die Jury ein Bild von den Filmen machen und die Gewinner auswählen, die aber erst am Abend um 21:00 Uhr bei der Gala im Cinemaxx bekanntgegeben werden.

10. Juli 2009

1. Festivaltag

Die Begriffe des Festivals

Es geht los: Wie immer muss aus jedem Block mindestens ein Begriff in den Film eingebunden werden. Die Begriffe dieses Jahres lauten:

Block 1

  • Taschenkrebs
  • Tarnumhang
  • querulantisch
  • Transportbandseperator

Block 2

  • Alte Waage
  • Klingel-Kiosk
  • Spiegelwelt
  • Grauzone

Block 3

  • Nacktmullgrippe
  • „Ich spreche fließend walisch.“
  • Ein Hut voller...
  • „Willst du mich rollen?“

Vorberichterstattung

Für alle Spätentscheider und Kurzentschlossene!

Liebe Leute des 24-Stunden-Filmmarathons, ihr könnt euch natürlich noch bis zum 10. Juli anmelden – für ganz Spontane auch am Tag der Eröffnung auf dem Kohlmarkt. Kommt einfach vorbei, bringt neben Kamera und gute Laune auch das Startgeld (Teamchef 15 Euro, jedes weiter Mitglied 10 Euro) mit. Bei Fragen wendet euch an teambetreuung@durchgedreht24.de.

Der Countdown läuft

Es sind nur noch wenige Wochen bis der Startschuss am 10.Juli 2009 fällt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit nicht nur bei der Eröffnung auf dem Kohlmarkt alles klappt, sondern auch die Abgabeparty und die Gala ein Knaller wird. Ihr dürft gespannt sein, auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Überraschungen und besondere Leckerbissen. Wir freuen uns schon auf euch!

Anmeldung!

Du willst dabei sein? Du willst gewinnen und den Pokal mit nach Hause nehmen? Du willst ein Wochenende durchdrehen? – Dann ist der 10. Juni 2009 von besonderer Wichtigkeit, denn da fällt bereits der Startschuss für die Anmeldung!

Die Lange Nacht der kurzen Filme 2009

24 Stunden Zeit, 5 Minuten Film, 3 Begriffe, 1 Kamera und 0 Schnitt – unter diesen harten Bedingungen entstanden auch im Festivaljahr 2008 wieder über 50 Filme. Insgesamt kann so seit der Premiere des durchgedreht24 Selbstfilmfestes im Juli 2003 auf fast 300 Filme zurückgeschaut werden.
Doch häufig lassen sich selbst in der bunten, spontanen durchgedreht-Kurzfilmwelt einige Gemeinsamkeiten entdecken: Themen, Motive und Effekte wiederholen sich mit der Zeit.

Festival 2009 – der Termin steht!

Achtung, Achtung! An alle Durchgedrehten oder die, die es werden wollen – Holt euren Terminkalender raus und notiert euch folgendes Datum: 10. – 12. Juli 2009. An diesem Wochenende findet unser diesjähriges durchgedreht24 Selbstfilmfest statt!

Der Termin für 2009 steht!

Achtung, Achtung! An alle Durchgedrehten oder die, die es werden wollen – Holt euren Terminkalender raus und notiert euch folgendes Datum: 10. – 12. Juli 2009. An diesem Wochenende findet unser diesjähriges durchgedreht24 Selbstfilmfest statt!