Rückblick

Hintergründe, Fotos, Videos

Vor und während des Festivals senden wir auf verschiedenen Kanälen. Du findest uns auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube. Dies ist ein Rückblick auf das Festival.

Nachberichterstattung

17. Juli 2011

3. Festivaltag

Die Gewinner des Festivals

Nach 24 Stunden Dreharbeiten und einem Tag Screening sind hier die Gewinner des Festivals.

16. Juli 2011

2. Festivaltag

15. Juli 2011

1. Festivaltag

Die Begriffe des Festivals

Es geht los: Wie immer muss aus jedem Block mindestens ein Begriff in den Film eingebunden werden. Die Begriffe dieses Jahres lauten:

Block 1

  • Leckmuschel
  • Hühnerauge
  • Rotzlöffel
  • Actionfigur

Block 2

  • Goldfinger
  • Verkehrsinsel
  • Antiquariat Mord & Totschlag
  • Wurst Basar

Block 3

  • „So viel Stress, nur um die Welt zu retten“
  • Mettbrunnen
  • Gesichtskirmes
  • Dr. Strg. C

Vorberichterstattung

Nachberichterstattung

Aus alt mach neu!

Nächstes Jahr feiern wir unser 10-jähriges und da unsere Homepage auch so langsam Alterserscheinungen aufweist, soll sie komplett überarbeitet werden. Dabei ist uns eure Meinung besonders wichtig: Was gefällt euch? Was stört? Immer her mit Anregungen als Kommentar oder an presse@durchgedreht24.de!

And the winner is…

Gegen 23:30 Uhr war es soweit: Die Gewinner des Goldenen Fleischwolfs 2011 standen fest. „Es ist ein Film mit viel Witz und Intellekt“, so kündigte Jurymitglied Richard Reitinger ihn an. Gemeint war „Crystal Mett“ vom Team „Procrastinators – leaders of tomorrow“. Damit bewies die Jury sehr viel Humor.

  • Gala

17. Juli 2011

3. Festivaltag

Die Gewinner des Festivals

Nach 24 Stunden Dreharbeiten und einem Tag Screening sind hier die Gewinner des Festivals.

Die Filme sind abgegeben…

Die Abgabeparty ist vorbei, alle Teams haben es rechtzeitig geschafft ihren Film fertig zu stellen. Jetzt arbeiten unsere „Techniker“ mit Hochdruck dran, alle Clips zusammenzufügen, damit morgen, d. h. am Sonntag um 9 Uhr beim Screening in der Aula der HBK Braunschweig alles läuft! Wer alle Filme des Festivals sehen möchte, ist herzlich eingeladen vorbeizukommen. Für Kaffee und Brötchen ist gesorgt! Wir sind gespannt auf viele tolle und unterschiedliche Beiträge! Nicht vergessen: Die Preisverleihung findet abends um 21 Uhr im C1 Cinema statt.

Tag 2: Resümee der Jury

Okerfahrt, Mittagessen im Riptide Café, das durch seinen gleichzeitigen Plattenladen (trotz Tofuwurst) durchweg begeisterte, eine Stadtführung durch Braunschweig und schließlich die Abgabeparty: Heute erwartete die Jury von durchgedreht 24 ein volles Tagesprogramm. Und das Wetter war dabei – ausnahmsweise – auf unserer Seite.

Tag zwei: Resümee der Jury

Okerfahrt, Mittagessen im Riptide Café, das durch seinen gleichzeitigen Plattenladen (trotz Tofuwurst) durchweg begeisterte, eine Stadtführung durch Braunschweig und schließlich die Abgabeparty: Heute erwartete die Jury von durchgedreht 24 ein volles Tagesprogramm. Und das Wetter war dabei – ausnahmsweise – auf unserer Seite.

16. Juli 2011

2. Festivaltag

Haltet euch ran, das erste Team ist schon fast fertig!

Sielkamp, Nähe dem Seniorenheim – was erstmal nicht so nach Action aussieht, ist eine neue Version des Blockbusters „Transporter“. Zwar nicht mit Jason Statham, dafür haben mit 5 Jungs vom Team Nerdpol. Dafür waren sie die Nacht auf der Autobahn Richtung Bad Harzburg unterwegs. Um 13 Uhr ging es dann an den Dreh der letzten Szene. „Mit dem Drehen sind wir fast fertig, wir haben nur noch den Abspann vor uns“, sagt ein Teammitglied. Die Berge von Pizzaschachteln neben einem VW Golf waren einerseits das Mittagsessen und sollen jetzt als Requisite für den Abspann verwendet werden. Dann gehts an’s Nachvertonen. Wir dürfen als auf wilde Verfolgungsjagden und Stunts gespannt sein!

Kartoffeln en masse

Das durchgedreht 24 Team bereitet sich schon früh am morgen auf eine hungrige Masse vor, die heute Abend zur Abgabeparty kommen wird. Zwei Säcke Kartoffeln sind bereits gekocht. Aber keine Sorge, auch für die mit Fleischeslust unter euch wird gesorgt sein.

Das war der erste Streich…

Wow, wer hätte das gedacht! Nur 16 von 43 teilnehmenden Teams drehen auf Mini-DV. Die Tatsache, dass wir jetzt auch Kameras mit digitalen Speichermedien zulassen, scheint vielen neuen und alten Teams entgegenzukommen. Für die meisten beginnt jetzt eine schlaflose Nacht der Ideenfindung, Planerei und vielleicht beginnen auch schon einige Teams mit den Aufnahmen.

Tag eins: Ein Resümee der Jury

Die ersten durchgedrehten Festivalstunden sind bereits um! Drei unserer fünf diesjährigen Jurymitglieder waren den ganzen Tag hautnah dabei und haben bei einem gemütlichen türkischen Abendessen und Bierchen über ihre bisherigen Eindrücke vom durchgedreht 24 Selbstfilmfest geplaudert.
„Wegen dem Indianerfilm vom letzten Jahr bin ich eigentlich hier“, berichtet Richard Reitinger schmunzelnd.

Das Festival 2011 ist eröffnet.

Pünktlich um 18 Uhr wurde am Freitag, den 15. Juli, das Festival 2011 eröffnet. Viele Filmfreunde kamen auf den Altstadtmarkt in Braunschweig, um ihre Teams anzumelden und die diesjähren Begriffe zu erfahren. Die Band „Die Magneten“ unterhielt die wartenden Teams und untermalte die schöne Kulisse. Sogar das Wetter spielte mit.

15. Juli 2011

1. Festivaltag

Die Begriffe des Festivals

Es geht los: Wie immer muss aus jedem Block mindestens ein Begriff in den Film eingebunden werden. Die Begriffe dieses Jahres lauten:

Block 1

  • Leckmuschel
  • Hühnerauge
  • Rotzlöffel
  • Actionfigur

Block 2

  • Goldfinger
  • Verkehrsinsel
  • Antiquariat Mord & Totschlag
  • Wurst Basar

Block 3

  • „So viel Stress, nur um die Welt zu retten“
  • Mettbrunnen
  • Gesichtskirmes
  • Dr. Strg. C

Vorberichterstattung

Wir berichten live vom Wochenende unter live.durchgedreht24.de

Und auch ihr könnt mitmachen! Alles, was Ihr dazu tun müsst: Schnappt euch euer Handy und haltet fest, was euch vor die Linse kommt. Dokumentiert eurer durchgedrehtes Wochenende von der Ideenfindung über den Dreh bis zu Outtakes in kurzen Videoberichten oder Fotos – eurer Kreativität sind auch dort keine Grenzen gesetzt. Eure fertigen Werke schickt ihr ganz einfach per E-Mail oder Internet-Upload an uns! Diese werden dann auf http://live.durchgedreht24.de veröffentlicht. Als Belohnung verlosen wir an die durchgedrehteste Selbstberichterstattung drei iPod Shuffle!

Sammelt alle 5 Regelkarten und gewinnt!

Schon vor dem Startschuss zum 9. durchgedreht 24 Selbstfilmfest gibt es für euch etwas zu gewinnen: Überall in der Stadt sind Flyer mit den fünf durchgedreht 24 Regeln verteilt: 0 Schnitt – 1 Kamera – 3 Begriffe – 5 Minuten – 24 Stunden. Findet alle fünf Motive und schickt uns ein Foto per Mail an presse@durchgedreht24.de oder postet es auf unserer Facebookseite!

Dreht euer Ding! Der neue Trailer ist da!

Unser Trailerteam hat sich ins Zeug gelegt und rechtzeitig zur Anmeldung ist unser diesjähriger Festivaltrailer fertig. In einer Woche ist er dann auch in den großen Kinos der Region zu sehen. Und für euch natürlich jetzt schon auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=oOrYyB9VqB0 Und wen ein Blick hinter die Kulissen interessiert, Fotos zum Trailerdreh findet ihr in unserer Fotogalerie.

Festivaltermin 2011

Filmemacher und Kurzfilmfreunde aufgepasst! Streicht euch das folgende Datum schon einmal orange im Kalender an: Vom 15.-17. Juli 2011 habt ihr beim 9. durchgedreht 24 Selbstfilmfest wieder die Möglichkeit eure Kreativität unter Beweis zu stellen. Ablauf bleibt wie immer! Ihr dürft auf einige Änderungen im Regelwerk gespannt sein.

    Der Vorverkauf für die Gala startet!

    Für alle, die es nicht schaffen selbst mitzumachen: Lasst euch die große Filmgala und Preisverleihung am Sonntag, den 17. Juli, um 21 Uhr, nicht entgehen! Der Vorverkauf startet morgen im C1 Cinema. Karten gibt es für 5 Euro. Kommt vorbei und schaut euch die Gewinnerfilme des Festival-Wochenendes an!

    • Gala