Was ist Durchgedreht24?

Braunschweig wird orange, selbermachen ist angesagt und schneiden ist feige!

Denn der durchgedreht-Code lautet 24-5-3-1-0: in 24 Stunden einen maximal 5-minütigen Kurzfilm drehen, 3 vorgegebene Begriffe einbauen, 1 Kamera benutzen und 0-mal schneiden! Bei durchgedreht 24 werden an einem einzigen Wochenende über 50 Filme gedreht.

Das Organisationsteam des Durchgedreht 24 Selbstfilmfestes besteht aus Studierenden der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität Braunschweig, sie setzen sich aus verschiedensten Bereichen u.a. Medienwissenschaften, Design oder auch Elektrotechnik zusammen.

Bereits im März 2003 wurde der gemeinnützige durchgedreht 24 Kurzfilmfestverein e. V. ins Leben gerufen und somit offizieller Träger aller Aktivitäten rund um das jährlich stattfindende Selbstfilmfestival. Er lebt von der finanziellen Unterstützung durch Sponsoren und Förderer. Die Organisation ist dabei in studentischer Hand – das Selbstfilmfest ist jedoch kein universitäres Projekt. Durchgedreht 24 ist unabhängig, nicht-kommerziell und nur durch den großen Enthusiasmus aller Beteiligten möglich.

Mitorganisieren: Du möchtest bei der Organisation mitmachen? Melde dich bei uns unter info@durchgedreht24.de.