Jury

Der kritische Blick

Es ist eine Sache, in 24 Stunden einen Film zu drehen. Aber alle Filme an nur einem Tag zu sichten und zu bewerten, ist eine ebenso schwierige Aufgabe. Wie immer übernimmt dies für uns eine fachkundige Jury.

Foto von Karin Kuschik

Karin Kuschik

Karin Kuschik ist ein deutsches Multitalent: Moderatorin, Textdichterin, Regisseurin, Sprecherin, Coach und Schauspielerin.

Schon während Ihres Studiums der Publizistik, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Philosophie jobbt sie bei RIAS Berlin und sammelt erste Erfahrungen beim Fernsehen und im Radio. Nach einer Karriere als Radiomoderatorin erfüllt Sie sich einen langgehegten Traum und studiert an der New York Film Academy Regie und Produktion. Es folgen eher zufällig Rollen als Schauspielerin, was sie dazu veranlasst auch Schauspielklassen zu belegen. Nach Jahren am Set arbeitet der Filmfan seit 2000 vor allem hinter den Kulissen: Als Medien- und Stage-Coach für Manager, Schauspieler oder Politiker.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.kuschik.de

Foto von Tanja Wenzel

Tanja Wenzel

Tanja Wenzel wurde 1978 in Ost-Berlin geboren und ist eine deutsche Schauspielerin.

Schon mit jungen Jahren erreichte Tanja Wenzel im Modelwettbewerb „Gesicht ‚93“ den dritten Platz und spielte für ein Jahr die Rolle der Mascha Marcks in der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Im Jahr 1998 machte sie ihr Abitur und studierte 2007 Psychologie an der Freien Universität Berlin. Noch weiter bekannt wurde Wenzel später durch ihre Rolle der Isabell Brandner in der Serie „Verbotene Liebe“ und ihre Rolle der Jennifer Pennymarket in dem Kino-Kassenschlager „Der Wixxer“. Nach weiteren Auftritten in Serien und Filmen wie unter anderem „Wo ist Fred?“ spielte Tanja Wenzel von 2009-2010 die Rolle der Annett Darcy in der Telenovela „Anna und die Liebe“. Seit Oktober 2012 spielt sie zusätzlich auch Theater. Tanja Wenzel engagiert sich als Jugendbotschafterin für die UNICEF.

Foto von Tobias Kluckert Alexander Hörbe

Tobias Kluckert

Die markante Stimme des 42-jährigen Schauspielers und Synchronsprechers Tobias Kluckert kennt so gut wie jeder.

Er synchronisiert bekannte Schauspielgrößen wie Gerard Butler, Bradley Cooper, Joaquin Phoenix, Seth Rogen, Jason Bateman und viele andere. Nach einigen Irrwegen, die ihn auf die Universität, in die Wirtschaft, zum Film und ins Berliner Nachtleben führten, landete der gebürtige Ostberliner vor fast 20 Jahren bei der Schauspielerei und heutzutage kann kaum jemand sagen, er hätte noch nichts von ihm gehört. Nicht nur tausenden Charakteren in Filmen, Fernsehserien, Hör- und Computerspielen lieh er seine Stimme, er hat auch Dutzende Hörbücher eingelesen und ist als Stimme eines grossen deutschen Automobilherstellers stets präsent.