Video starten Videos werden über YouTube eingebunden.
Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz.

18. Braunschweiger Selbstfilmfest

3. bis 5. Juli 2020

Block 1 Treppe Gewässer Brücke Zebrastreifen

Block 2 Lupe Seife Absperrband Klopapier

Block 3 Videokonferenz Meuchelpuffer (Pistole) Kreideumriss 12 Liter Mayonnaise

  • 122 Teilnehmer
  • 34 Teams
  • 0:03:59Durchschnittliche Spielzeit

#digital24


Informationen [PDF]

Spezifikationen (Aufnahme, Bearbeitung)
Datenübertragung (Abgabe)


Regeln

Das durchgedreht24 Selbstfilmfest wird dieses Jahr leider nicht so stattfinden können, wie wir es gewohnt sind. Um der allgemeinen Situation gerecht zu werden, verzichten wir auf unser alljährliches Zusammenkommen beim Festival und damit auf alle öffentlichen Events bei denen wir die Filme gemeinsam schauen und prämieren. Doch ganz ohne durchgedreht und ohne Kurzfilme wollen wir den Sommer nicht belassen. Daher veranstalten wir in diesem Jahr digital24, ein Online-Selbstfilmfestival, welches an unsere herkömmlichen Konzepte anknüpft.

Der Ablauf
digital24 wird, wie wir es mit durchgedreht24 bereits geplant hatten, am Wochenende vom 3. bis zum 5. Juli stattfinden. Die Eckpunkte des Festivals wie Anmeldung und Eröffnung, Filmabgabe, Filmsichtung und Gala werden durch Live-Streams ersetzt. Der Auftakt wird die Eröffnung am Freitag den 3. Juli sein, bei der wir die Jury vorstellen und mit der Bekanntgabe der einzubauenden Begriffe die 24 Stunden Drehzeit einläuten. Etwa um 20 Uhr am folgenden Samstag den 4. Juli wird die Deadline zur digitalen Abgabe der Filme anstehen. Die Sichtung aller eingereichten Filme soll am Sonntagmorgen ab 9:00 Uhr erfolgen. Als krönender Abschluss steht natürlich die Gala mit der Prämierung der Gewinnerfilme an, die am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr beginnt.

Teilnahme & Regeln
Infolge der digitalen Austragung unseres Festivals kommt es auch zu Anpassungen bei der Teilnahme und den allgemeinen Regeln. Eine Teilnahme ist in diesem Jahr nur mit einer Anmeldung über unsere Website „durchgedreht24.de“ möglich, da die persönliche Anmeldung während der Festivaleröffnung nicht stattfinden kann. Die Teilnahmegebühren werden sich in der Höhe nicht verändern.
Die Startgebühr beträgt 19€ für die Teamleitung und jeweils 12€ pro jede weitere Person im Team.
Das Festival-T-Shirt, welches bei der Anmeldung inbegriffen ist, werdet ihr zugesandt bekommen oder euch wahlweise nach der Pandemie abholen können. Wir hoffen, noch in diesem Jahr eine Veranstaltung planen zu können, bei der wir alle prämierten Filme auf der großen Leinwand zeigen und den anwesenden Teams feierlich ihre Trophäen überreichen. Zu dieser Veranstaltung haben alle Teilnehmenden natürlich freien Eintritt.
Die Regeln zur ausschließlichen Nutzung einer einzigen Kamera und ohne Nutzung eines digitalen Schnitts müssen dieses Jahr ebenfalls entfallen. Diese Richtlinien sind bei einem digitalen Festival für uns nicht überprüfbar und werden daher außer Kraft gesetzt. Die Regeln zur Filmproduktion innerhalb der 24 Stunden, der maximalen Laufzeit von 5 Minuten und der Einbindung von mindestens drei Begriffen in den Film bleiben jedoch bestehen.
Am Ende der 24 Stunden müssen uns die Filme digital übersandt werden. Die Dateien dürfen dabei die Kapazität von 5 GB nicht überschreiten. (Dreht daher bitte nicht in 4K oder sonstigem.) Alle Teams, die den eigenen Film schneiden wollen oder jegliche andere digitale Postproduktion vollziehen, müssen den Film als fertig gerenderte mp4-Datei bis zur Deadline an uns senden. Teams die nach den herkömmlichen Regeln lediglich in der Kamera schneiden und daher nur Rohdateien haben, können diese bis zur Deadline an uns senden. Wir übernehmen wie beim gewöhnlichen Festival die Zusammensetzung der einzelnen Shots und das dazugehörige Rendern.
Wir erhoffen uns dadurch eine ausgleichende Gerechtigkeit, da geschulte Teams ihre Fähigkeiten in Schnitt und Postproduktion einbringen können, während andere Teams mehr Zeit für ihre einzelnen Szenen bekommen.
Was aber vor allem noch bleibt sind unsere Preisgelder. Wir werden in diesem Jahr auch wieder insgesamt 1750€ an Preisgeldern rausgeben!

Streaming
Vielleicht habt ihr es schon über unsere Social-Media-Accounts mitbekommen: In diesem Jahr streamen wir unser gesamtes Festival über den Kanal von snaleTV. Es handelt sich hierbei um einen Streamingsender aus Braunschweig, mit dem wir dieses Jahr glücklicherweise zusammenarbeiten können, um unser erstes digitales Festival aus einem professionellen Studio zu senden.

Hier sind die Links zur Website von snaleTV: https://snale.tv/
und direkt zum Twitch-Livestream: https://www.twitch.tv/snaletv .

Wie bereits angekündigt, beginnt die Eröffnung am 3. Juli um 19 Uhr. Wenn ihr zu der Zeit auf einen der Links klickt, könnt ihr es gar nicht verpassen!